Heute habe ich alle Modellbahngeschäfte der Umgebung abgeklappert. Die Ausbeute waren vier Schächtelchen mit Flexgleis-Schwellenendstücken für das Roco-Line Flexgleis. Von den Dingern verbraucht man Unmengen und offenbar ist die Lagerhaltung so teuer, dass man den Kunden eher zumutet, 100 Kilometer abzuspulen, um genug Material für einen Basteltag zu haben.

Ach ja, eine Packung Flexgleise und zwei Schächtelchen Märklin K-Gleis-Schrauben waren auch noch mit dabei...

Später konnte ich dann tatsächlich noch ein paar Stunden an der Anlage bauen...

Zeit Einkauf: 3.5 Std.
Zeit Bau: 5.5 Std.


Google Ad

Google Ad

Google Ad

Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Jubu-Info

Vote für meine Seite

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.