So, endlich kommt die vor über einem Jahr erstandene Air Brush Pistole zum Einsatz! Da war ich wohl beim Kauf wieder mal zu optimistisch, was das Tempo des Fortschritts an der Anlage angeht. Es mussten jetzt mal die Gleise farblich behandelt werden. Zuerst hatte ich gestern - zusammen mit Patrick - die Gleise mit einem dunklen Braunton eingefärbt. Das nimmt den Schwellenbändern den Plastik-Glanz. Heute waren dann die Schienen dran, etwas Rostfarbe zu bekommen.

Die Prozedur Gestern ging ja noch recht flott voran, also sah ich mich schon, wie ich heute die ersten Gleise einschottere. Aber denkste! Die Schienen zu verrosten ist ungleich mühsamer und dauert deshalb viel länger. Dies weil man mit einer Schablone versuchen muss, die Schwellenbänder abzudecken, während man mal mit der rehten Hand, mal mit Links die Spritzpistole bedient. Das ganze meistens auf dem Dreitritt, das Körpergewicht auf einem Bein balancierend. Das geht ganz schön in die "Wadel"!

So sehr, dass ich nach der Hälfte mit dem BW beschlossen habe, lieber die Website zu aktualisieren, als die zweite Hälfe auch noch zu stemmen.

Zeit: 11 Std.


Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Jubu-Info

Vote für meine Seite

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.