Tja, zugegeben, ich habe die Website in letzter Zeit vernachlässigt. Aber nur die Website! Die Sommerpause dauerte nicht von Juni bis Ende November! Ich war nicht untätig und habe einige Gebäude gebaut. z.B. die Lokwerkstatt und ein grosses Fabrikgebäude. Beide wurden teilweise zersägt und büssten etwas an Tiefe ein. Dafür wurden sie meistens einiges breiter und dienen so als Halbrelief-Gebäude an der Anlagen-Hinterkante.

Auch an der Anlage selber ist es ein wenig weiter gegangen. Da wurde erstmals mit dem selbst hergestellten Streumaterial die Basis für die spätere Begrünung gelegt. Die Mauern wurden schon mal grundiert und die Steine mit Granit-Farbe hervorgehoben. Danach wurden die Felsen weiter verfeinert. Dies zuerst mit etwas hellerer Farbe. Danach kam heute die grosse "Sauerei" mit einer dünnflüssigen "Sauce" aus Braun, Schwarz und Grün. Diese wurde sofort nach dem Auftragen mit einem Schwamm wieder teilweise abgewischt.

Ich werde vom Sand der Dinge gleich noch einige Bilder hochladen.

Zeit seit Juni: ca. 150 Std.


Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Jubu-Info

Vote für meine Seite

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.