Nachdem ich die letzten Abdende jeweils mit Löten verbracht habe, habe ich Gestern endlich mit der Verdrahtung der Anlage begonnen. Heute schaute ich mir das Formel 1 Rennen an -  (Go Schumi, go!). Danach ging es wieder in den "Stollen", sprich unter die Anlage, bis das Kreuz schmerzte. Lohn der Anstrengung sind sechs verbaute Rückmelde-Decoder. Dies bedeutet, dass die Gleisanschlüsse des Schattenbahnhofs und die der einen Gleiswendel verlegt und angeschlossen sind.

Jetzt schon sicher ist, dass die 10 Rückmeldedecoder mit insgesamt 80 Kontakten nicht ausreichen werden. So wie es aussieht, werde ich über 120 einzeln angeschlossene Gleisabschnitte haben. Hat da nicht mal einer gesagt: "Für Digital reichen zwei Anschlussdrähte!"

Zeit insgesamt: 25 Std.


Google Ad

Google Ad

Google Ad

Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Jubu-Info

Vote für meine Seite

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.