Wer Modellbausätze mit flüssigem Plastikleber aus einer Flasche mit Kanüle für den Zusammenbau seiner Gebäudemodelle verwendet kennt das Problem: Früher oder später ist das feine Röhrchen mit ausgetrocknetem Kleber verstopft.

Nachdem ich jahrelang versucht habe die Kanüle mit einem feinen Draht zu durchstossen versucht habe, probierte ich es mit dem Feuerzeug. Dieses kurz an das Ende der Kanüle gehalten und schon verbrannte der leichtenflammbare Kleber in einer kleinen Flamme.

Seither habe ich das schon mehrmals gemacht, und es funktionierte immer. Trotzdem gilt: Nachmachen auf eigene Gefahr!

Image


Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.