Es ist kaum zu glauben, aber heute am 26. Juni 2010 konnte ich endlich die Verdrahtungsarbeiten für den Fahrstrom abschliessen. Naja, es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten. Doch es steht jeder Zentimeter Schiene unter Strom!

Ich habe mal mein eigenes Bautagebuch konsultiert. Da habe ich am 18. April 2010 eingetragen: "Beginn Verdrahtung". Somit bin ich über zwei Monate unter der Anlage "unterwegs" gewesen. Dies unter teilweis abenteuerlichen Verrenkungen!

Besonders zu schaffen machten mir zwei Fehler in den Kehrschlaufen. Ich hatte in jedem Gleis zwei Trennstellen zuviel eingebaut. Dafür wollte ich nachträglich die SB-Gleise in der Mitte isolieren, damit in Zukunft auch zwei kurze Züge oder Triebwagen auf einem Gleis platz finden. Die Gleise waren so gut wie gar nicht mehr Zugänglich aber irgendwie habe ich es trotzdem geschafft.

Um mich für den Milestone zu belohnen habe ich gleich aufgeräumt und einige Gebäude für einen Ersten Eindruck aufgestellt. Davon stelle ich gleich noch einige Bilder in die Galerie.


Google Ad

Google Ad

Google Ad

Newsflash

Neues Ladenportrait

Unter dem Menüpunkt «Geschäfte» gibt es neu ein kleines Ladenportrait von Anton Furgers Geschäft in Visp. Wer möchte, kann hier den ganzen Artikel lesen: Anton Furger, Visp

Support by Arya AG

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.